Tortilla oder Bauernfrühstück

KramersFood-Kartoffeln&Quark
Kartoffeln und Quark
6. Mai 2017

Tortilla oder Bauernfrühstück

Tortilla de patatas

 

Eine Tortilla ist ein spanisches Omelett aus Eiern mit Kartoffeln und Zwiebeln. Sie wird zur Unterscheidung von der Tortilla francesa, die keine Kartoffeln enthält, als Tortilla española oder Tortilla de patatas (Kartoffel-Tortilla) bezeichnet. Sie ist nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen mexikanischen Fladenbrot. Durch die landesweite Verbreitung dieses Gerichtes und die einfache Zubereitung kann sie neben der Paella und der Gazpacho als spanisches Nationalgericht angesehen werden. Während die Paella vor allem verbreitet ist, weil sie von Touristen als Nationalgericht erwartet wird (aber eigentlich ein valenzianisches Gericht ist), ist die Tortilla bei Einheimischen in ganz Spanien bekannt und wird auch abgepackt in Supermärkten angeboten.

Resteessen, die mit verquirltem Ei gebunden werden, sind weit verbreitet. Eine Berliner Variante des Gerichts ist Hoppelpoppel. Vergleichbare Gerichte sind auch in anderen Ländern bekannt, in Frankreich zum Beispiel als Omelette à la paysanne (mit Sauerampfer), in Spanien als Tortilla de patatas und in Schweden als Pyttipanna.

KramersOnline-KramersFood-Blutwurstgröstl

Mit Blutwurst und ohne Ei als Blunzengröstl

 

Das Bauernfrühstück entstand als Resteessen und ist ein einfaches Gericht auf der Grundlage von Bratkartoffeln und Fleischresten, die in einer Bratpfanne zusammen mit weiteren Zutaten vermischt und erhitzt werden. Gegen Ende des Garvorgangs werden verrührte Eier darüber gegeben, und das Gericht wird wie ein Omelett oder Rührei fertig gegart.

Zutaten und Beilagen

Neben Kartoffeln und Eiern sind als Zutaten für Bauernfrühstück Bauchspeck, Schinken oder auch Rauchfleisch sowie Zwiebeln, Lauch, Frühlingszwiebeln oder Schnittlauch üblich. In manchen regional verbreiteten Versionen des Gerichts werden zusätzlich kleingeschnittene Tomaten, Gewürzgurken und gelegentlich Champignons mit in die Pfanne gegeben. Als Gewürzzutaten beim Kochen wird je nach Region und Gewohnheit zusätzlich mit geriebenem Muskat und Paprikapulver gewürzt.

Unsere Franken-Tortilla mit Balsamico-Bete

KramersOnline.de-KramersFood-Franken-Tortilla-mit-Balsamico-Bete

Reste-Essen Zutaten:

1,1 kg Pellkartoffeln (vom Kartoffel & Quark-Essen)

1 Pckg Nürnberger Würstchen (der fränkische Anteil)

2 Zwiebel, 40 gr. Speck, Salz u. Pfeffer

6 bis 8 Eier, etwas Milch, eventuell Worchester-Sauce

Rote Bete in Balsamico-Zwiebeln

Zubereitung:

Kartoffeln pellen (deshalb Pellkartoffeln) und in Scheiben schneiden, Zwiebeln schälen und mit dem Speck in kleine Stückchen transformieren und die Würstchen kleinschneiden.

So nun ran an die Pfanne. Speck, Würstchen und Zwiebeln in der Pfanne etwas Farbe nehmen lassen und nebenbei die Eier aufschlagen, etwas Milch und Salz und Worchester-Sauce dazugeben. So nun gebe ich die erste Hälfte der Kartoffeln hinzu und würze Sie mit Salz und Pfeffer und vermische sie mit Speck u. Co., etwas Farbe nehmen lassen und dann den Rest der Kartoffeln u. Gewürze hinzugeben. Nun lasst sich die Pfanne schwerer schwenken und dann Kartoffeln anrösten. Zwischenzeitlich heize ich den Backofen auf 110 grd Umluft vor. So nun noch Herdplatte aus, das Milch-Ei-Gemisch über die Kartoffeln geben und ab mit der Pfanne in den Backofen. Ca. 60 min später ist die Fränkische Tortilla fertig (wer nicht so viel Zeit hat nimmt die Temperatur auf 160 grd Umluft und wartet ca. 30 min).

So anrichten auf dem Teller noch etwas Rote Bete dazu und fertig ist das beste Reste-Essen der Welt.

 

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This